11.05.2017

LIONS sind stolz auf junges Trio

Sommer! Die Saison ist beendet, die amerikanischen Spielerinnen sind zu Hause und alle hier verbliebenen Löwinnen treffen sich langsam wieder in der Halle, um an ihren technischen Fertigkeiten zu feilen. Einige jedoch arbeiten, als ob die Saison nie aufgehört hätte. Denn diese Spielerinnen erwartet ein heißer Sommer, es geht nämlich zur u18 Nationalmannschaft. Die SV Halle LIONS sind ganz besonders stolz darauf den größten Block an Akteurinnen in diesem Team zu stellen. Mit Lena Büschel, Janina und Laura Schinkel haben es gleich drei Löwinnen geschafft und werden den ersten NationalmannschaftsLehrgang Ende Juni in Alsfeld bestreiten. Dort werden zwar noch einige Damen aussortiert, aber alle Daumen sind bei den Verantwortlichen der LIONS gedrückt, damit alle drei Löwinnen den Sprung zur EM nach Dublin schaffen.

Bis dahin treffen sich Janina, Laura und Lena noch regelmäßig in der Halle, ob nun in der Sportschule oder am Abend in der ERDGAS Sportarena. Vor allem ihr langjähriger Coach im Jugendbereich Christian Steinwerth weiß warum das Trio so stark ist. "Gerade diese drei Mädchen zeigen immer wieder, wie viel intensive und konsequente Arbeit ausmacht. In jedem Training mit 100% unterwegs, ist ihre Einstellung vorbildlich. Egal ob Krafttraining, Individualeinheiten oder Mannschaftstrainings - alle sind immer eine sichere Bank. Dazu kommt ihre „Gier“ nach Verbesserung, die man manches Mal bremsen muss, bevor es zu Enttäuschung kommt. Dazu zeugen ihre zielgerichteten Entscheidungen in Sachen Schulweg und Wohnsituation von der nötigen Klarheit, die eine potentielle Leistungssportlerin braucht" lobte Christian Steinwerth die drei Spielerinnen.
Weiterhin sieht Coach Steinwerth „Die erneute Nominierung der drei Spielerinnen ist Zeugnis eines starken Verbunds zwischen dem BVSA mit der Sportschule und dem SV Halle mit Bundesligawettkampf am Standort. Seit Klasse 5 sind die Mädels an der Sportschule (Lena Büschel zunächst in Jena) und gehen den Weg über die Leistungssportteams des SV Halle. So konnten alle Partner in der Saalestadt ihre nachhaltige Kaderförderung wieder unter Beweis stellen und bleiben im Kreis der deutschen Spitze des Mädchenbasketballs eine gute Adresse.“

Laura, Lena und Janina sind für den Bundesligastandort Halle ein sehr guter Beweis, dass harte Arbeit, Konsequenz, Geduld und Biss jungen Spielerinnen hilft, sich für höhere Aufgaben vorzubereiten. In der vergangenen Saison spielten vor allem Lena Büschel und Janina Schinkel sehr wenig in der 1. DBBL, gaben jedoch in jedem Training immer alles und forderten die gestandenen Spielerinnen in jeder Einheit. Die SV Halle LIONS sind sehr stolz auf die Nominierung ihres Trios und wünschen Lena, Laura und Janina viel Erfolg bei den Lehrgängen sowie bei der EM in Dublin.
In Irland trifft das deutsche Team in der Vorrunde auf Weißrussland, Dänemark, Albanien, Island und Österreich. Gespielt wird vom 4. bis 13.8.
Anschließend werden die drei Spielerinnen zum Team zurückkehren und auch in der kommenden Saison für die LIONS auf dem Parkett stehen. 

Zurück zu News