05.08.2017

Willkommen im Löwenrudel – Tijana Djukic

Quelle: Flash Agency

Mit Tijana Djukic haben die GISA LIONS SV Halle ihre fünfte und damit letzte Verstärkung aus dem Ausland verpflichtet. Die 1,94 m große Serbin spielte zuletzt an der Utah State University in der NCAA Div. I. Dabei erzielte sie in 31 Spielen durchschnittlich 6,1 Punkte und 5,9 Rebounds pro Spiel. Die 23-jährige setzte in der vergangenen Saison berufsbedingt aus. Tijana Djukic genoss eine sehr gute Ausbildung in den serbischen Nationalmannschaften, wo sie von u16 bis u20 alle durchlief. Sie spielte bereits mit 17 Jahren in der Adriatic League, eine überregionale Basketballliga in der Region der  ehemaligen Republik Jugoslawien.

GISA LIONS Geschäftsführerin Dr. Cornelia Demuth freut sich auf die Serbin „Wir konnten mit Tijana eine Spielerin verpflichten, die seit langem in unserem Team schon bedingt durch ihre Körperhöhe die Funktion einer „echten“ Brettcenterin innehat. Diese Spielerinnen sind in Europa immer noch schwer zu finden. Coach René Spandauw und unser Sportkompentenzteam haben die sportfachliche Qualifikation intensiv analysiert und als positiv für unser Team bewertet. In Zusammenarbeit mit dem Agenten Thomas Prodromou die Rahmenbedingungen für ihren Arbeitsvertrag bei den GISA LIONS für sie formuliert.“

Tijana Djukic selbst sagte zu ihrem Engagement in Halle: „Ich freue mich alle kennen zu lernen und eine positive Teamchemie mitzugestalten. Ich hoffe wir können ein körperlich und mental starkes Team sein und ich möchte den LIONS helfen wieder in die Playoffs zu kommen.“

Head Coach René Spandauw sieht Tijana Djukic bereits als Verstärkung. „Sie ist eine Spielerin die gut reboundet und zudem ein sehr gutes Auge für ihre Mitspielerinnen hat. Sie hat aus beruflichen Gründen ein Jahr pausiert, aber ich bin mir sicher, dass sie ihren Rhythmus sehr schnell finden wird“, so sein Urteil.

Damit haben die GISA LIONS SV Halle ihre Kaderplanungen auf den großen Positionen abgeschlossen. Bereits am Sonntag wird Tijana in Halle eintreffen.

Zurück zu News