20.10.2017

Von Beginn an wach

Der Gast des 6. Spieltags kommt aus der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Der Turnklub gilt in dieser Saison als einer der Geheimfavoriten und ist mit zwei Siegen (Heidelberg und Marburg) und zwei Niederlagen (Bad Aibling und Saarlouis) auf einem soliden sechsten Tabellenplatz. Hoffnung geben sollte den LIONS, dass die Hannoveranerinnen beide Auswärtsspiele verloren haben. Ziel für die Löwinnen ist es diese Serie nicht abreißen zu lassen. Für die GISA LIONS wird es darauf ankommen sofort ins Spiel zu finden. Weiterhin möchten die Schützlinge von René Spandauw die Ballverluste minimieren und zu ihrer Reboundstärke zurückfinden. Zuletzt ließen die Hallenserinnen diese in der Vorbereitung und den ersten Saisonspielen sehr gut ausgeprägte Fähigkeit ein wenig vermissen. Dass die Mannschaft unbedingt in die Erfolgsspur zurück möchte, bewies sie einmal mehr im Training unter der Woche. Die Einheiten waren intensiv und produktiv.

René Spandauw gibt die Devise aus „Wir müssen von Beginn an wach sein und wir möchten mit viel Selbstvertrauen auf das Feld. Das hat uns zuletzt ein wenig gefehlt. Wichtig wird sein den Kampf anzunehmen ohne dabei zu viele Fouls zu begehen.“

Die LIONS benötigen natürlich auch die Unterstützung von den Rängen. Tipp Off ist um 18 Uhr in der ERDGAS Sportarena.

Zurück zu News