Wir gratulieren dem Technologiepark Weinberg Campus zu über 200 Gründungen seit 1993. Darüber hinaus wünschen wir viel Erfolg mit dem „Innovation Hub“. Der Technologiepark Weinberg Campus ist einer der Hauptsponsoren der GISA LIONS SV Halle.

Portrait des Technologieparks

Der Technologiepark Weinberg Campus ist der Innovationsstandort für die Life-Sciences- und Material-Sciences-Branche in der Region. Mit 134 Hektar ist er der Größte in Mitteldeutschland. Rund 200 Start-ups fanden seit der Gründung 1993 beste Bedingungen. Heute sind hier über 100 Unternehmen und Institute mit ca. 5.500 Beschäftigten angesiedelt. Hier forschen Biochemiker, Biotechnologen, Materialwissenschaftler, Pharmazeuten, Agrar- und Ernährungswissenschaftler der bedeutendsten außeruniversitären Forschungseinrichtungen Tür an Tür. – Hier entstehen aus Ideen Innovationen und werden in Ausgründungen verwertet.

Daten und Fakten

Gesamtfläche 134 Hektar
Hauptnutzfläche ca. 27.000 qm (TGZ Halle/Bio-Zentrum Halle)
Gesamtinvestitionen 90 Millionen Euro (TGZ Halle/Bio-Zentrum Halle)
über 1 Milliarde Euro (Standort Weinberg Campus)
Firmengründungen 200 (gegründete Unternehmen im TGZ Halle/Bio-Zentrum Halle seit 1993)
Arbeitsplätze 700 (Mieter TGZ/Bio-Zentrum)
5.500 (Standort Weinberg Campus)

Die Gesellschaften

Die TGZ Halle Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH (TGZ) und die Bio-Zentrum Halle GmbH errichten und betreiben modernste Forschungsverfügungsbauten für Biotechnologie, Biomedizin, Medizintechnik, Umwelt- und Verfahrenstechnik, Nanotechnologie sowie Informations- und Automatisierungstechnik.

Die Leistungen

Mit unseren Dienstleistungen bilden wir die Schnittstelle zwischen angewandter Forschung, Entwicklung und Produktion. Dazu zählen neben dem Gebäudemanagement auch die Planung und Begleitung von Investitionsvorhaben, Organisation von Messe- und Kongressauftritten, Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Projektmanagements, die Vermittlung von Kontakten zu Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Wachstumsunterstützung von hochinnovativen Gründungen aus den Schwerpunktbranchen des Technologieparks.