VON ANDREA HEISE

Bekanntlich benötigt man für  besondere Fortbewegungsmittel, ob zu Luft oder zu Wasser, nicht nur eine Crew, die gut miteinander harmoniert, einen Steuermann, der die Richtung vorgibt und bedacht ist, alle Klippen oder Turbulenzen zu meiden, sondern auch einen Kapitän oder gern auch Anführer. Nun sind die GISA LIONS kein Kreuzfahrtschiff oder Flugobjekt aber ohne Kapitän geht es auch im Basketball nicht, Vergleiche hinken manchmal… trotzdem:
Das Team nimmt immer mehr Konturen an, der Steuermann arbeitet mit Akribie an einem stimmigen Konzept, um wettbewerbsfähig zu sein und nun ist auch die Kapitänin der letzten Saison wieder an Bord!

Die GISA LIONS freuen sich auf eine weitere Saison mit Elisa Hebecker!

Die Statistiken weisen sie weder als Topscorerin, noch als Spitzenrebounderin oder Assistkönigin aus. Sie stellt aber dieses besondere Puzzlestück dar, das unabdingbar für eine vollkommene Mannschaft notwendig ist.
Die Rolle als Kapitänin erfüllte Elisa mit Bravour, zumal jeder am und im Team beobachten konnte, wie sie nicht nur als Spielerin, sondern auch als Persönlichkeit reifte und so für die Zukunft weiterhin viel Entwicklungspotenzial vorhanden ist.
Mit der ihr eigenen Willenskraft, Einsatzbereitschaft, Empathie und Leidenschaft für das orangene Leder wird sie ihre Spuren im halleschen Basketball noch etwas tiefer manifestieren und alles in ihrer Macht stehende tun, das LIONS-Schiff  in der 1. Liga auf Kurs  zu halten. Elisa äußerte sich wie folgt:
„Ich freue mich sehr, nächste Saison wieder für die Lions zu spielen und bin besonders glücklich, dass wir wieder in der 1. Liga angreifen können. Optimal ist natürlich, dass viele Spielerinnen sowie auch der Coach gehalten werden konnten und wir somit schon gut eingespielt sind.  Mit den neuen Verstärkungen bin ich sicher,  dass wir wieder viele gute und spannende Spiele haben und mit unseren Fans im Rücken gemeinsam auch Siege feiern werden.“

In diesem Sinne – allzeit gute Fahrt!