Starting Five mit Charlotte und Meret (Fotos: Andrea Heise)
Mit 81:56 (17:11, 21:19, 24:15, 19:11) ging der Sieg an den Favoriten.

Der Berichterstatter pflichtet ausnahmslos dem Kommentator der Livestream-Übertragung bei: Der Sieg fällt am Ende zu hoch aus, die Hallenser zeigten nach einer 500 km langen Anreise eine erfreuliche Leistung, nicht mit dem vorjährigem Team zu vergleichen!
In Anbetracht, dass Keltern ausschließlich mit ausländischen Profis antritt, sind die Leistungen unserer halleschen Eigengewächse, der Schinkels und heute insbesondere von Charlotte Kreuter zu würdigen! Hinzu kommt die Ex-Berlinerin Meret Kleine-Beek, die in der nächsten Woche für Deutschland in der Qualifikation für die Europameisterschaft in Riga gegen Lettland und Nordmazedonien spielen wird. Eilidh Simpson wird für Großbritannien in Istanbul gegen Polen und Weißrussland antreten. Viel Erfolg!

Dem gesamten Team beste Wünsche und weiter so, bei dem Engagement und den noch vorhandenen Reserven werden Siege nicht ausbleiben!

Scouting und Tabelle der Toyota 1. DBBL