Foto: Attila Dabrowski

Der aktuelle Spitzenreiter konnte mit 62:66 (13:14, 5:19, 23:17, 21:16) die Punkte aus Halle entführen. Ein sehr respektables Ergebnis für die GISA LIONS, die zudem noch verletzungsbedingt gehandicapt antreten mussten. Ansonsten waren die Leistungen auf beiden Seiten sehr „durchwachsen“, besonders im Angriff, was auch durch die insgesamt erzielten Punkte belegt wird. Am Mittwoch kann es in der ERDGAS Sportarena im Nachholspiel des 2. Spieltages gegen BC Pharmaserv Marburg eigentlich nur noch besser laufen!

Scouting und Tabelle der Toyota 1. DBBL