LIONS news
  1. TV Halle zum Spiel gegen Heidelberg
  2. Aktueller Meister und Pokalsieger zu Gast
  3. Da ist er…
  4. Schwer Erkämpfter Sieg gegen den Tabellennachbarn
  5. Hallescher Sport zeigt Solidarität!

Empfohlene Artikel

4. Dezember 2017
Bitterer Abschluss der Hinrunde

Am Samstag waren die GISA LIONS SV Halle zu Gast in Heidelberg bei den AXSE Bascats. Das Ziel war klar: die zwei Punkte mit nach Halle bringen. Es kam jedoch nach einer Achterbahnfahrt alles anders. Zu Beginn der Partie kamen die Löwinnen nicht so richtig ins Spiel, denn die Heidelbergerinnen machten viel Druck und spielten…

1. Dezember 2017
GISA LIONS wollen endlich wieder Punkte

Es hätte alles so schön sein können, nach dem Ausscheiden im Pokal berappelten sich die Löwinnen und gewannen gegen Marburg und Chemnitz in der Liga. Dann verhinderte jedoch die Länderspielpause, diesen Lauf fortzusetzen. Nun sind die Löwinnen wieder gefordert – der Rhythmus sollte nun wiedergefunden sein. In Heidelberg muss das Ziel vom Spandauw-Team sein, die…

26. November 2017
Keine Punkte für die GISA LIONS

Im letzten Heimspiel im Jahr 2017 für die GISA LIONS hieß der Gegner TUS Bad Aibling Fireballs. Das Spiel war intensiv, aber die Gastgeberinnen spielten nur phasenweise konzentriert und sicher. Die Gäste hingegen nutzten genau diese Schwäche der GISA LIONS aus und spielten selbst ausgeglichen und mit großer Treffsicherheit. So ging die Partie des 10….

24. November 2017
Wiedersehen mit alten Bekannten

Am Samstag begrüßen wir die Fireballs aus Bad Aibling in der ERDGAS Sportarena. Der aktuelle Tabellenfünfte ist eine der positiven Überraschungen der Liga. Neu im Team sind seit dieser Saison die ehemaligen Löwinnen Lauren Engeln und Alina Hartmann. Nach der schweren Verletzung ihrer Aufbauspielerin Lena Bradaric sagten viele „Experten“ schwere Zeiten für die Feuerbälle voraus….

20. November 2017
GISA LIONS müssen NIEDOLAge verkraften

An den letzten beiden Spieltagen vor der Länderspielpause konnten die LIONS zeigen, was in ihnen steckt. Über die letzten zwei Wochen galt es diese Form zu konservieren. Die GISA LIONS fuhren zu einem Gegner, der genau wie die Löwinnen nicht optimal in die Saison startete. Es galt also diese Verunsicherung der Royals auszunutzen. Die LIONS…

17. November 2017
GISA LIONS wollen Trend fortsetzen

Nachdem die Löwinnen die letzten beiden Spiele vor der Länderspielpause erfolgreich gestalten konnten, hatten die Coaches und die Mannschaft die Herausforderung diese Form über die vergangenen Tage zu wahren, denn mit der Partie in Saarlouis starten die GISA LIONS in den Jahresendspurt. Die Royals hatten einen ähnlich mäßigen Saisonstart zu verkraften wie unser Team. Zuletzt…

4. November 2017
Mit einem Sieg in die Pause

Am 8. Spieltag der 1. planet photo DBBL empfingen die GISA LIONS SV Halle zum zweiten Mal innerhalb von 11 Tagen die Chemnitz ChemCats. Die Gastgeberinnen hatten sich viel vorgenommen, denn es galt Revanche zu nehmen für das Pokal-Aus am 25.10.17. Da hatten die Chemnitzerinnen die LIONS in der ERDGAS Sportarena mit 61:89 an die…

1. November 2017
ChemCats zum Zweiten

Am Samstag empfangen die GISA LIONS die ChemCats zum achten Spieltag der planet.photo DBBL. Die Hallenserinnen möchten die Pokalniederlage aus ihren Köpfen verdrängen. Durch den Sieg in Marburg, am vergangenen Wochenende, sollten sie den dafür nötigen Aufwind haben. Zuletzt konnten die Gäste nicht nur in Halle gewinnen, sondern schlugen am Dienstag zu Hause auch den…

17. Oktober 2017
Ihr wollt die LIONS auch mal außerhalb der ESA erleben?

Ihr wollt die LIONS auch mal außerhalb der ESA erleben?  Dann fahrt am 28.10.2017 mit dem Halle LIONS-FanCourt e. V. nach Marburg, wenn die LIONS auf die Blue Dolphins treffen. Nur für 40 Minuten nach Marburg zu fahren, lohnt sich für euch nicht? Für uns auch nicht! Deshalb plant der FanCourt zusätzlich eine 90-minütige Stadtführung…

16. Oktober 2017
Katastrophales erstes Viertel raubt die Hoffnung auf den Sieg

Schon nach zehn gespielten Minuten war klar – die LIONS würden das gesamte Spiel einem Rückstand hinterherlaufen müssen. So geschah es auch, doch von Beginn an. Das Team von René Spandauw startete mit vier schnellen Punkten und Hoffnung keimte, dass die Löwinnen die letzte Niederlage gut verdaut hatten. Doch was dann folgte zerstörte diese umgehend….

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen