LIONS news
  1. MDR auch im Trainingslager zu Besuch
  2. Testspiele in der Erdgas Sportarena
  3. Team im Foto aktuell
  4. Auch der MDR war beim Training
  5. MZ beim Training des neuen Teams

GISA LIONS SV HALLE

Seit dem Wiederaufstieg in die erste Bundesliga spielten die LIONS bis auf die Saison 16/17 immer in den Playoffs um die deutsche Meisterschaft. Der Höhepunkt der Teamgeschichte war mit Sicherheit der Finaleinzug in der Saison 2011/12.

Seit der Spielzeit 2013/14 spielen die Löwinnen in der ERDGAS Sportarena im Stadtteil Halle-Neustadt. Diese fasst bis zu 1200 Gäste und gilt als eine der modernsten Hallen der 1. DBBL (Damen Basketball Bundesliga).

Erster Geschäftsführer der Halle LIONS Basketball GmbH war Ralf Gonschorek er führte das Unternehmen bis 2014, sein Nachfolger war Lucas Balser. 2015 übernahm Dr. Cornelia Demuth die Führung.

Die GISA LIONS SV Halle sind das Damen-Basketball Bundesliga Team aus der Saalestadt. Seit der Saison 2017/18 tragen sie den Namenssponsor GISA GmbH in ihrem Namen.

Seit Juni 2018 ist Lysann Kairies die Geschäftsführerin der Halle LIONS Basketball GmbH.

In der Saison 2018/19 übernahm José Araujo das Training der GISA LIONS. Zuvor arbeitete er in der ersten portugiesischen Liga bei „Olivais Futbol Clube“.  Nach dem leider in der Spielzeit 2017/18 nicht abzuwendenden Abstieg in die 2. Bundesliga Nord verfehlte der Head Coach und sein Team das erklärte Ziel der sofortigen Rückkehr in die höchste Spielklasse.

Durch den Rückzug der ChemCats Chemnitz aus der 1. DBBL konnten die GISA LIONS durch den Tausch ihres Startrechtes in der 2. DBBL Nord mit den Sachsen ihr Vorhaben am „Verhandlungstisch“ doch noch kurzfristig realisieren.

Vertraglich wurde eine Zusammenarbeit mit den ChemCats vereinbart, deren Nachwuchspielerinnen nun in der 2. DBBL wertvolle spielerische Erfahrungen sammeln können. Das beinhaltet auch eine mögliche Doppelstartgenehmigung für die Besten bei den GISA LIONS. So soll langfristig eine gute Entwicklung des mitteldeutschen Frauenbasketballs befördert werden.

Die Saison 2019/20 brachte sportlich leider nicht die gewünschten Ergebnisse, auch die Zusammenarbeit mit den ChemCats kam letztendlich nicht zustande.

Beim pandemiebedingten Abbruch der Saison belegte unser Team den letzten Tabellenplatz.

Fazit: Kein Meister, keine Absteiger und Aufsteiger in der 1. DBBL!

Wir hoffen, dass durch den personellen Umbruch im Team unter der Gesamtverantwortung von Peter Kortmann der Neustart in die Saison 2020/21 gelingt!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen